logo 80

Aktuelles an der BBS Lahnstein

Aktuelles

Studientag des Kollegiums am 08.07.2022 an der BBS Lahnstein

Sehr geehrte Damen und Herren,Panoramabild BBS Lahnstein 

wir möchten Ihnen gerne mitteilen, dass aufgrund einer internen Kollegiumsveranstaltung der Unterricht an der BBS Lahnstein am 8.07.2022 nicht stattfinden kann.

Alle Schülerinnen und Schüler der Vollzeitklassen haben an diesem Tag keinen Untericht.

Schülerinnen und Schüler der Teilzeitklassen (Berufsschülerinnen und Berufsschüler) gehen bitte an diesem Tag in Ihre Ausbildungsunternehmen.

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Schülerinnen und Schüler der BBS Lahnstein beschäftigen sich mit Kommunalpolitik

Was ist Kommunalpolitik, wie sieht die kommunale Struktur in Rheinland-Pfalz aus, wie komme ich an ein kommunalpolitisches Mandat und warum sind Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert?IMG 4014

Mit diesen Fragen beschäftigten sich die auszubildenden Verwaltungsfachangestellten der Berufsbildenden Schule Lahnstein (BBS). Der Workshop von Projektleiterin Theresa Lambrich wird im Auftrag der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Lahn-Kreises, Dorothee Milles-Ostermann, an verschiedenen Schulen im Rhein-Lahn-Kreis durchgeführt. Ziel ist es, mehr junge Menschen, insbesondere junge Frauen, für Politik zu begeistern. Denn wie die Kreisbeigeordnete Gisela Bertram zu Beginn des Workshops per Videobotschaft betonte: „Unser Kreis braucht junge Leute in der Politik. Machen Sie mit, es lohnt sich!“


In Manuela Altenkamp, Bereichsleiterin an der BBS, hat sich eine engagierte Partnerin für die dritte Runde des Schulprojektes gefunden. „Es ist immer sehr bereichernd, wenn die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, ein Thema praktisch zu bearbeiten. Sie erhalten hierdurch noch einmal einen anderen Bezug hierzu“, unterstrich Manuela Altenkamp, die die Klasse auch selbst unterrichtet. Insbesondere die Interviews und der direkte Kontakt mit drei erfahrenen Kommunalpolitikerinnen verschiedener Parteien zum Workshopende sollte den Schülerinnen und Schülern zeigen, weshalb es sich lohnt, sich kommunalpolitisch zu engagieren.

IMG 4018Die Klasse zeigte sich sehr motiviert, stellten nach einer Einführung in die Kommunalstruktur und Rätelandschaft selbst Thesen auf, worin Ursachen zur Unterrepräsentanz von Frauen in der Kommunalpolitik begründet liegen und erarbeitete Lösungsideen. Im Gespräch mit den Kommunalpolitikerinnen konnten diese auf ihre Sinnhaftigkeit überprüft werden. Vor allem eine Frage beschäftigte die angehenden Verwaltungsmitarbeiter dabei besonders: Wie lässt sich der zeitliche Aufwand eines kommunalpolitischen Mandats mit Beruf, Privatleben und gegebenenfalls Familie vereinbaren? Gabriele Laschet-Einig (SPD), Stefanie Muno-Meier (ULL) und Melanie Scheeben (CDU), allesamt aktive Mitglieder des Lahnsteiner Stadtrats, standen dabei Rede und Antwort und ergänzten den Workshop um persönliche Eindrücke und Erfahrungsberichte aus der Kommunalpolitik.

Am Ende des Workshoptages zeigte sich Theresa Lambrich sichtlich zufrieden: „Die Klasse war sehr motiviert und engagiert und wir hoffen, dass wir durch die Information und den direkten Kontakt mit der Kommunalpolitik nicht nur für dieses Thema sensibilisieren, sondern auch die Bereitschaft zum kommunalpolitischen Engagement steigern können.“IMG 4029

Denn junge Menschen sind in der Politik – nicht nur im Kreis - stark unterrepräsentiert. Dabei seien sie sehr wohl politisch, hätten oftmals eine starke Meinung und die Entscheidungen, die die Politik heute fällt, betreffe morgen die jungen Menschen von heute, betonte Theresa Lambrich. „Junge Menschen sollten also ein Interesse haben, sich an diesen Entscheidungen zu beteiligen.“

Auch Manuela Altenkamp ermutigte die Schülerinnen und Schüler, sich in der Kommunalpolitik zu beteiligen: „Sie alle haben heute wieder gezeigt: Sie können sich einem Problem analytisch nähern, sich eine Meinung bilden und diese artikulieren – und das ist doch erst einmal eine der wichtigsten Voraussetzungen, um Politik machen zu können.“

Allen Beteiligten an dieser Veranstaltung einen herzlichen Dank!

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Verkehrssicherheitstag an der BBS Lahnstein

Am 25. Mai war die Bezirksverkehrswacht aus Montabaur zu Besuch an unserer Schule, um einen Verkehrssicherheitstag für die Polizei- und Verwaltungsklassen durchzuführen.Gruppenbild Polizeiklasse

Dieser Sicherheitstag ist der Initiative von Angela Eberth zu verdanken, die als Polizeihauptkommissarin nebenamtlich seit vielen Jahren als Lehrerin an unserer Schule im Einsatz ist, die selbst bei der Bezirksverkehrswacht aktiv tätig ist. Die zwei Polizeiklassen HBFPV20 und HBFPV21 sowie die Verwaltungsklassen VWK21A und VWK21B rotierten an dem Vormittag durch vier verschiedene Workshops.

Ein besonderes Erlebnis für die SchülerInnen war sicher der Workshop bei Herrn Kraus (Polizeihauptkommissar a.D.) und Frau Roßbach von der Verkehrswacht. Rauschbrillenparcours 2Es ging um das Thema Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, und in dem Workshop konnten die SchülerInnen sich ganz praktisch einen Eindruck verschaffen, wie man sich betrunken oder im Vollrausch fühlt: Sie durften verschiedene Brillen aufsetzen, die einem den Eindruck vermitteln, als sei man betrunken oder im Drogenrausch, und mit diesen Brillen konnten sie ihr Reaktionsvermögen am AgilityBoard bzw. auf einem Rauschbrillenparcours unter Beweis stellen.

Herr Freisberg von der Verkehrswacht, ebenfalls ein früherer Polizeibeamter, führte den SchülerInnen in seinem Workshop zum Thema Aggression als Unfallursache nachdrücklich vor Augen, wozu aggressives Verhalten im Straßenverkehr führen kann. Dazu brachte er Praxisbeispiele aus seinem Polizeialltag mit und konnte mit seinem Bericht und mit Fotos äußerst lebensnah vermitteln, welche zum Teil verheerenden Folgen aggressives Verhalten nach sich ziehen kann. Ein Workshop, bei dem man als ZuhörerIn durchaus Gänsehaut bekam.

In einem weiteren Workshop schilderte Herr Düber, aktiver Polizeibeamter, wie gefährlich jegliche Form der Ablenkung im Straßenverkehr sich auswirken kann.

Ein vierter Workshop wurde auf dem Schulhof durchgeführt und von Frau Eberth geleitet. Sie hatte den von der Verkehrswacht selbst angeschafften E-Scooter zur aktiven Erprobung mitgebracht und dafür einen Parcours auf dem Schulhof aufgezeichnet. Einige SchülerInnen hatten schon vorher Erfahrungen gesammelt mit einem E-Scooter, aber viele sind zuvor noch nie mit einem solchen Roller gefahren und konnten nunSchuler Polizeiklassegefahrenfrei und unter Aufsicht und nach einer kurzen Aufklärung – selbstverständlich mit Helm – eine erste Runde drehen.

AgilityBoardDer Fun-Factor unter den SchülerInnen der vier Klassen war garantiert, und auch einige Lehrkräfte, unter ihnen Schulleiter Dietmar Weber und Bereichsleiterin Manuela Altenkamp, nutzten das Gefährt für eine kurze Probefahrt.

Herzlichen Dank an Frau Eberth und Frau Altenkamp sowie allen Mitwirkenden von der Bezirksverkehrswacht Montabaur für die Organisation und Durchführung dieses eindrucksvollen Verkehrssicherheitstages.

Weiterlesen...

Erfolgreiche Englisch-KMK-Fremdsprachenzertifizierung

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrter Leser,IMG 20220525 084256

auch in diesem Jahr haben wir wieder erfolgreiche Absolventen unseres KMK-Fremdsprachenzertifikates. Dieses bescheinigt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern besondere Fremdsprachenkompetenzen in der englischen Sprache, die bundeseinheitlich geregelt sind. In diesem Jahr haben folgende Schülerinnen und Schüler erfolgreich daran teilgenommen:

Mehmet Coban, Heuchemer Verpackung Gmbh & Co. KG

Pascal Scharrenbach und Luisa Schaust, Phillippine GmbH & Co. Technische Kunststoffe KG

Laura Steeg, Kapp Chemie GmbH & Co. KG

Allen Schülerinnen und Schülern einen herzlichen Dank für ihr zusätzliches Engagement, allen beteiligten Unternehmen für ihre Unterstützung und Herrn Gunnar Wysk als Kursleiter für sein Angebot.

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Jobmesse Gesundheit & Pflege in Koblenz

Sehr geehrte Damen und Herren,Panoramabild BBS Lahnstein

gerne möchten wir Sie auf eine Messe hinweisen, die am 12.07.22 in Koblenz stattfinden wird.

Auf der Jobmesse Gesundheit & Pflege, die von der Rhein-Zeitung durchgeführt wird und die in der Rhein-Mosel-Halle stattfindet, können Sie alles Wissenswerte rund um die Berufe im Gesundheitswesen erlangen.

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bieten Ihnen hier die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen und Perspektiven in diesem Bereich kennenzulernen. Machen Sie von diesem Angebot gebrauch. 

Weitere Informationen finden Sie hier in diesem Dokument: Jobmesse Gesundheit & Pflege

Viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Messebesuch.

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Innenminister Roger Lewentz zu Besuch an der BBS Lahnstein

Roger Lewentz übergibt Förderbescheid an die BBS Lahnstein für den Bau einer Schulküche an der ruandischen Partnerschule2022 05 06 Roger Lewentz an der BBS Lahnstein

Im Rahmen seines Besuchs an der BBS Lahnstein am Freitag, den 6. Mai 2022, übergab Innenminister Roger Lewentz dem Schulleiter Dietmar Weber und der Bereichsleiterin und Ruandabeauftragten Manuela Altenkamp einen Förderbescheid in Höhe von 25.744,00 € für den Bau einer Schulküche mitsamt Ausstattung an der Partnerschule in Ruanda.

Roger Lewentz lobte ausdrücklich das jahrelange Engagement der BBS Lahnstein und betonte, welch hohen Stellenwert die Schulpartnerschaften mit ihren Bildungsprojekten insgesamt in der Graswurzelpartnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda einnehmen: „Von Mensch zu Mensch, von Schule zu Schule, von Institution zu Institution – das ist der richtige Weg.“ Er selbst werde anlässlich des 40jährigen Bestehens der Partnerschaft diesen Herbst wieder nach Ruanda reisen.

Bereits seit 2013 besteht zwischen der BBS Lahnstein und der Saint Joseph Nzuki TVET School in Ruanda eine offizielle Schulpartnerschaft. Allein in den vergangenen Jahren konnte die BBS mit gesammelten Spendengeldern die Finanzierung von Computern, den Bau eines Schlafsaals sowie die Installation von Regenwasserzisternen an der Partnerschule mit unterstützen. Gesammelt werden die Gelder an der Schule zum Beispiel bei der jährlich stattfindenden Ruanda-Woche durch verschiedene Aktionen der Schulgemeinschaft, aber auch bei weiteren Gelegenheiten wie dem Sammeln von Pfandflaschen und alten Stiften im Schulalltag. Zudem wurde die Schule erst kürzlich im Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP „Sich einmischen – was bewegen 2021/2022“ gleich in zwei Projekten — „Engagement für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Schulpartnerschaft in Ruanda“ und „Freundschaftsbande mit Ruanda“ — ausgezeichnet. Die Preisgelder kommen jetzt zum größten Teil dem Projekt der Schulküche an der Partnerschule zugute.

Durch diese jüngsten Schulaktivitäten und Preise kam für das Küchenprojekt ein Spendenbetrag in Höhe von insgesamt 6.436,00 € an der BBS Lahnstein zusammen. Diese Summe entspricht 20% der Gesamtkosten, die sich laut Kostenplan auf 32.180,00 € belaufen. Gemäß der „Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Rheinland-Pfalz“ gewährt das Innenministerium nun eine Landeszuwendung als Projektförderung bis zur Höhe von 25.744,00 €. Die Kosten werden somit um 80% vom Land aufgestockt, so dass der Bau der Schulküche insgesamt finanziert und ermöglicht wird.

Dank des in Ruanda sitzenden Koordinierungsbüros vom Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda e.V. könne mit dem Bau der Küche schon kurzfristig begonnen werden, betonte Bereichsleiterin Manuela Altenkamp. Durch die gut gepflegten Kontakte, insbesondere auch dank der persönlichen Vor-Ort-Begegnungen, mit der Partnerschule und dem Koordinierungsbüro, sei man sich sicher, dass jeder gespendete Euro vor Ort zielgerichtet ankommt. Auch bei den SchülerInnen der BBS Lahnstein werde immer wieder das Interesse an der Partnerschule geweckt, indem ihnen mit Bildern, Anekdoten, konkreten Hilfsprojekten und schon umgesetzten Baumaßnahmen die Lebenswirklichkeit der ruandischen Altersgenossen an der Partnerschaftsschule vor Augen geführt werde, führte Manuela Altenkamp weiter aus.

Die Schulleitung und das gesamte Ruandateam der Schule sind hocherfreut, dass nun ein weiteres Projekt an der Saint Joseph Nzuki TVET School umgesetzt werden kann. „Das steigert die Motivation der Schulgemeinschaft, sich weiter zu engagieren und fleißig Spendengelder zu generieren“, sagte Schulleiter Dietmar Weber zum Abschluss des Besuchs von Roger Lewentz, und Ruandabeauftragte Manuela Altenkamp ergänzte: „Weitere Projekte wie der Bau des Speisesaals sowie die Anschaffung von Materialien und Werkzeug zum Erlernen von Fertigkeiten im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik und dem Maurerhandwerk sind schon konkret in Planung.“

Wir möchten allen engagierten Beteiligten einen herzlichen Dank aussprechen!

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Unterstützung für Hilfesuchende im Ukrainekonflikt

Sehr geehrte Besucher unserer Internetpräsenz,Panoramabild BBS Lahnstein

wir kennen leider alle die aktuellen Bilder aus der Ukraine und möchten Ihnen hiermit zwei Internetseiten vorstellen, deren Inhalte auf die Beratung und Information für Familien aus der Ukraine gerichtet sind.

Auch auf der Seite der Landesregierung finden Ratsuchende viel Wissenswertes, wie man den geflüchteten Menschen Orientierung und Unterstützung geben kann.

Helfen Sie den Menschen, die aus Ihrer Heimat flüchten mussten.

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Preisverleihung des Jugend-Engagement-Wettbewerb 2021/2022

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet 2 Projekte der BBS-Lahnstein ausBewegen 02042022ks 140

Preisverleihung des Jugend-Engagement-Wettbewerb „Sich einmischen – was bewegen“ 2021-22

Gleich zweimal konnte die BBS-Lahnstein die Jury mit ihrem Engagement für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Schulpartnerschaft mit dem Ausbildungszentrum Saint Joseph Nzuki Vocational Training Center (VTC/TSS) in Ruanda überzeugen! Die Preisgelder von jeweils 500 Euro kommen sowohl unserer Schule wie auch dem Bau einer Schulküche in unserer Partnerschule in Ruanda zu Gute. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Preise des achten Jugend-Engagement-Wettbewerbs in der Staatskanzlei verliehen.

„Diese tollen Projekte werfen ein Schlaglicht auf das sehr breite und besonders umfangreiche bürgerschaftliche Engagement unserer jungen Generation“, so die Ministerpräsidentin während der Preisverleihung. „Die 29 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, wie viel junge Menschen mit ihrer Kreativität, ihrem Mut und ein wenig Unterstützung in Rheinland-Pfalz bewegen können“, lobte Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Engagement der Preisträgerinnen und Preisträger.

IMG 4326

Wir danken allen Schülerinnen und Schüler der BBS-Lahnstein, die mit ihrem persönlichen Engagement zu diesem Erfolg beigetragen haben und laden herzlich dazu ein, sich ebenso für weitere Projekte und Wettbewerbe mit eigenen kreativen Ideen einzubringen! Jona Jünger (VWK19), Huzefa Ahmad (Schülersprecher), Anja Maibach (Schulsozialarbeiterin)

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Neue Coronaverordnung ab dem 04.04.2022

Sehr geehrte Schülerinnen, sehr geehrte Schüler, liebe Eltern und Ausbildungsbetriebe,Panoramabild BBS Lahnstein

wie Sie aus den Medien sicherlich erfahren haben, wird ab dem 04.04.2022 eine neue Coronaverordnung in Kraft treten.

Diese sagt aus, dass die Maskenpflicht in der Schule sowohl im Unterricht als auch im Schulgebäude entfällt. Auf freiwilliger Basis kann diese aber weiterhin getragen werden.

Weitere Änderungen finden Sie in dem unten aufgeführten Dokument. Aktuelle und ausführliche Informationen zu dem Thema finden Sie weiterhin oben im Bereich "Aktuelle Covid-19 Informationen".

Ihre BBS Lahnstein

Weiterlesen...

Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP 21/22

Doppelter Gewinn!
 
Panoramabild BBS Lahnstein
Die BBS-Lahnstein hat mit zwei Projekten am Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP 2021/22 teilgenommen und gleich zwei Mal gewonnen! Beide Projekte sammeln Spendengelder für den Neubau einer Schulküche in unserer Partnerschule in Ruanda.
 
Allen Schülerinnen und Schülern, die sich in den Projekten engagiert haben, danken wir herzlich!
 
Bildschirmfoto 2022 01 20 um 12.39.08Am 18. März 2022 werden Anja Maibach (Schulsozialarbeit) mit Jona Jünger (Schüler der Klasse VWK19) für ihr Projekt "Freundschaftsbändchen" und Huzefa Ahmad (Schülersprecher) mit Dominik Bruch (Schüler der HBFPV20) für ihr Projekt "Sustainability und Support For The Future" den Preis im Festsaal der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz von der Ministerpräsidentin Malu Dreyer persönlich in Empfang nehmen.
 
Weitere Informationen können Sie gerne hier abrufen:
 
Ihre BBS Lahnstein
 
Weiterlesen...

Kontakt

BBS Lahnstein
Schulstraße 2-4 
56112 Lahnstein

T 02621 9423-0

F 02621 9423-44

buero@bbs-lahnstein.de

Sekretariat

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 7:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Fr:  7:00 Uhr - 11:30 Uhr und 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

Copyright © by pixelHAHN