Die Klassen BOS1+2 und die VWA16 sind am 29.August 2018 unter der Leitung von Herr Christopher zum Sophia-Hedwig-Gymnasium nach Diez gefahren. Dort wurde ein hochinformativer Vortrag über die Geschichte der EU und warum wir in Zukunft noch enger zusammenarbeiten sollten, vom Politologen Ingo Espenschied gehalten.

Auf einer mobilen Kinoleinwand von ca. 30 Quadratmetern Ausmaße wurde den Schülern passendes Bildmaterial und vor allem Statistiken zu dem Vortrag gezeigt.

In dem Vortrag ging es unter anderem um Fragen wie: Wo steht die EU heute? Wo liegen ihre Stärken und wo ihre Schwächen? Wie könnte ihre Zukunft aussehen?

Nach dem ausführlichen 90-minütigen Vortrag hatten die Schüler sogar die Gelegenheit, wichtige Fragen, die sie beschäftigen einem Mann vom Fach zu fragen und auch eine entsprechend gute Antwort darauf zu erhalten. Zusätzlich wurde den Schülern und Lehrern sehr viel Infomaterial in Form von Broschüren unterschiedlicher Größe bereitgestellt.

Die Broschüren wurden in einer großen Stückzahl mitgenommen, dass zugleich großes Interesse der Schüler beweist. Nach ein paar geschossenen Fotos auf dem Schulhof ging es auch wieder mit dem Bus zurück zur BBS Lahnstein. Das Feedback der Schüler war durchweg positiv, jeder hat an diesem Tag etwas gelernt.

Sebastian Kohl (Schüler der BOS 1)